Unterwegs in Eppinghoven mit dem BUND

von | Freitag, Juli 10, 2020

In dem #Gespräch mit Vertretern des #BUND und Anwohnern wurde deutlich, dass die Menschen die Sorge teilen, der Stadtteil könne durch zukünftige Bauvorhaben seinen Charakter verlieren. Sie äußerten ihren eindringlichen Wunsch, die prägenden Elemente, wie die „kleinbäuerliche Struktur“, den #Scholtenhof und die #Grünflächen zu schützen

.

Bürgerbeteiligung, Transparenz, sowie klimabedeutsames #Handeln sind für die Zukunft und die Zufriedenheit der Menschen in Dinslaken wichtige Ziele. Als Bürgermeisterin für Dinslaken werde ich mich dafür einsetzen, dass die Anliegen, Ideen und Kompetenzen interessierter Vereine, Initiativen und Personen in wichtige Entscheidungen einbezogen werden.